Kategorien
Kosmetik

Rasiermesser kaufen

Du möchtest ein Rasiermesser kaufen? Wir zeigen dir was du beachten musst!

Mit billigen Rasiermessern hast du in der Regel wenig Spass, es lohnt sich in ein gutes Markenprodukt zu investieren. Das wären zum Beispiel die Solinger Marken Wacker, Ralf Aust, Dovo und Bismarck. Bei diesen Rasiermessern werden nur besonders gute Materialien verwendet, dabei wird vor allem auf eine traditionelle Herstellung und hohe Qualität geachtet. Damit leistest du auch einen ökologischen Beitrag und lebst Nachhaltig im Vergleich zu billigen Einwegrasieren oder anderen Billigprodukten die immer wieder nachgekauft werden müssen und die somit mehr Müll verursachen.

Rasiermesser kaufen - oder doch zum Barber?
Rasiermesser kaufen – oder doch zum Barber?

Rasiermessen kaufen – Welche Größe ist für mich die richtige?

Die Größe der Rasiermesser ist für die Handhabung und das Gefühl in der Hand entscheidend. Die oft aufgeführte Achtel-Zoll-Angabe bezieht sich auf die Breite der Klinge des Rasiermessers. Als Anfänger empfiehlt sich ein 5/8 Zoll großes Rasiermesser. Dieses lässt sich gut mit der Hand führen, ist weder zu klein noch zu groß. Also ideale Voraussetzungen zum Erlernen der Rasur mit einem Rasiermesser. Solltest du allerdings über einen besonders starken Bartwuchs verfügen, kannst du selbstverständlich auch mit 6/8 beginnen. Auch bei einem besonders dicken Bartwuchs können Klingen mit 6/8 oder 7/8 direkt am Anfang verwendet werden. Zu Rasierpinsel und Rasierhobel kommen wir später. Und nochmal zur Erinnerung, es lohnt sich immer auf ein Markenprodukt mit Klinge aus Solingen zu achten.

Rasiermesser kaufen – Was ist eigentlich die Hohlung?

Der Begriff Hohlung zeig an, welche Innenwölbung das Messer hat. Also wie weit die Innenwölbung geschliffen wurde. Der häufigste Schliff der Klinge ist beim Rasiermesser für die Rasur, ist der Vollhohlschliff, dieser wird auch öfter 1/1 Hohlschliff genannt. Ebenfalls erhältlich sind Messer mit einem halbhohlen Schliff, bei diesen ist die Klinge etwas weniger flexibel, muss aber weniger oft nachgeschliffen werden.

Rasiermesser kaufen – Form des Klingenkopf

Jeder Form des Kopfs des Messer hat ihre speziellen Vor- und Nachteile. Zum Einen spielt natürlich die Optik eine Rolle, diese sollte aber nur zweitrangig sein, da es ja vor allem um die Rasur geht. Messer mit Graddkopf oder spanischen Kopf sind besonders geeignet um Konturen auszurasieren bei Bärten oder auch nur Teilbärten. Wer sich hingegen einer Komplett Rasur unterziehen möchte, für den ist in der Regel ein Messer mit einem Rundkopf deutlich besser geeignet.

Rasiermesser kaufen – Verschieden Stahlsorten

Beim Stahl für ein Rasiermesser geht man in der Regel von drei verschiedenen Stählen aus die für die Klinge / Klingen verwendet wird. Diese sind: Carbonstahl, Damast und Edelstahl.

Carbonstahl ist den meisten ein Begriff. Dieser Stahl hat einen hohen Anteil an Kohlenstoff und ist deshalb besonders hart. Er ist das traditionelle Material das für eine Klinge verwendet wird. Zusätzlich zur besonderen Härte, ist dieser Stahl auch lange scharf. Ein Nachteil ist jedoch, das Carbonstahl rostet. Das bedeutet Messer mit dieser Klinge müssen gut gepflegt werden nach jeder Haarpflege. Gutes Trocknen und gelegentliches Einölen sind hier Pflicht!

Edelstahl ist im Vergleich zu Carbonstahl etwas pflegeleichter. Hat aber auch Nachteile gegenüber dem Carbon, zum Schärfen der Klinge wird hier mehr Aufwand benötigt.

Damaststahl ist als eine Art Zwischenvariante für die Klinge zu den oben beiden genannten Rasiermesser Stählen zu sehen. Durch das Falten und wiederholte verarbeiten von unterschiedlichen Stahlsorten werden diese miteinander verbunden. Die dadurch entstehenden Lagen machen das Rasiermesser besonders widerstandsfähigen und kombinieren die positiven Eigenschaften. Allerdings hat der hohe Aufwand auch seinen entsprechenden Preis. Die Optik ist dafür bei diesem Rasiermesser ein absoluter Hingucker!

Rasiermesser kaufen – Material des Griffs und Verzierungen

Beim Material des Griffs sowie etwaigen Verzierungen sind die Unterschiede geringer als bei der Wahl des Stahls. Hier kommt es vor allem auf den persönlichen Geschmack an. Für die Griffschalen gibt es verschiedene Optionen aus denen man auswählen kann. Hier stehen verschiedene Hölzer, Horn, Metall oder besondere Kunststoffen zur Auswahl bereit.

Dabei gibt es dann aber doch einige Unterschiede. Natürliche Materialien wie Holz und Horn benötigen mehr Pflege. Horn muss damit es nicht schnell altert und kaputt geht immer wieder gefettet werden. Holzgriffe hingegen sollten nie zu lange Feuchtigkeit ausgesetzt sein oder gar im Wasser liegen. Ein trockener Lagerort ist bei diesen beiden Materialien also Pflicht.

Metall und Kunststoff sind hier etwas pflegeleichter, wenn es sich beim Metall um ein nicht-rostendes handelt ist dieses sehr pflegeleicht und muss nur selten einmal poliert werden. Kunststoff ist in der Regel noch einfacher in der Handhabung, hier gilt es dieses einfach nur hygienisch zu reinigen.

Bei den Verzierungen gibt es viele verschiedene. Das können Gravuren oder Zierschliffe sein. Etwas hochwertiger sind in der Regel Ätzungen oder sogenannte Goldätzungen. Bei einem hochwertigen Messer, solltest du dir Gedanken machen was dir gefällt. Denn, bei guter Pflege kann dich das Rasiermesserviele Jahre in deinem Leben begleiten, es lohnt sich also etwas mehr Zeit vor dem Kauf zu investieren.

Rasiermesser kaufen – Welches Zubehör brauche ich?

Um die Rasur mit dem Rasiermesser zu etwas besonderem zu machen und dabei auch Spass zu haben empfiehlt es sich ebenfalls auf hochwertiges Zubehör zu achten. Zum Rasiermesser dazu gehören in der Regel der Streichriemen sowie ein Rasierpinsel. Der Streichriemen ist dazu da, den Schneidgrat des Rasiermessers in Form zu bringen und gleichzeitig die Schärfe zu erhalten. Dies gelingt, in dem das Rasiermesser vor der Rasur „abgeledert“ wird.

Wichtig ist hier auch eine gute Seife zur Rasur. Diese wird warm aufgeschäumt und auf das Barthaar aufgetragen bis dieses genug Feuchtigkeit aufgesogen hat. Dabei lohnt es sich auch einen entsprechenden Ständer für den Rasierpinsel zu haben.

Zu guter Letzt benötigen wir noch ein Öl mit dem wir unser Rasiermesser pflegen können. Jetzt steht unserer Rasur nichts mehr im Wege. Viel Spass mit dem neuen Rasiermesser!